Verdienstvolle Ehrenamtliche
_______________________________________________________________________



Verdienstvolle Ehrenamtliche unseres Verbandes geehrt.


Am 11.10.2013 wurden auf Vorschlag der Vereine, Verbände, Kirchen und Organisationen im Bereich Soziales
20 verdienstvolle Ehrenamtliche von Christine Clauß, Staatministerin für Soziales und Verbraucherschutz,
mit der Annen-Medaille des Freistaates Sachsen geehrt.
Die Annen-Medaille wurde im Jahres 1995 von der Sächsischen Staatsregierung zum Andenken an die wohltätige
Kurfürstin Anna von Sachsen (1532-1585) gestiftet. Sie wurde in diesem Jahr zum 19. Mal verliehen.
Aus Meißner Porzellan gefertigt, trägt die Annen-Medaille auf der Vorderseite die Worte "helfen, pflegen, fördern".
Auf der Rückseite sind die Worte "miteinander leben, füreinander da sein" eingeprägt.
Die Staatsministerin dankte den Ausgezeichneten dafür, dass sie durch ihr Wirken ein miteinander im Freistaat schaffen,
auf das wir stolz sein können:
" Der Staat kann wichtige Voraussetzungen schaffen, aber er kann das menschliche Miteinander nicht ersetzen. Sie können das."
Von unserem Verband wurden Barbara und Wolfgang Unger für ihr engagiertes und erfolgreiches Wirken in der Selbsthilfe
Körperbehinderter Menschen in der Stadt und in der Region Zwickau mit der Annenmedaille ausgezeichnet.

Verdienstvolle Ehrenamtliche





Barbara und Wolfgang
Unger






Verdienstvoller Ehrenamtlicher

Die Ehrung der Genannten mit der Annen-Medaille durch das Sozialministerium ist zugleich eine Anerkennung des zielgerichteten und
konstruktiven Wirkens der Untergliederungen des Bundesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK) im Freistaat Sachsen.
Die Mitglieder und Mitarbeiter unseres Verbandes beglückwünschen die Ausgezeichneten und wünschen ihnen persönlich alles Gute,
Kraft und Mut bei der Weiterführung ihrer Selbsthilfearbeit.



zurück zur Auswahl


Verband Menschen mit Behinderungen e.V.
Zuletzt bearbeitet von Maik Thamhayn am 20 Oktober, 2013
Alle Rechte vorbehalten. Fragen und Meinungen bitte an den Webmaster